Neue produkte

LAUNCH DES ERSTES INTELLIGENTES LADEGERÄT FÜR PRIVATE UMFELDER: VIARIS COMBI

ORBIS bringt die Erste intelligente Ladegeräte für private Umfelder VIARIS COMBI auf den Markt, sie verfügen serienmäßig über: bedarfsorientierter Lastmodulator gemäß des Verbrauchs des Wohngebäudes, WIFI-Kommunikation, Kontrolle der Programmierung des Zeitplans, um die Stromtarife auszunutzen und taktiler Aktivierungssensor.

VIARIS COMB I passt die Last des Elektrofahrzeuges in Echtzeit an den Verbrauch des Wohngebäudes an, auf diese Weise wird erreicht, dass je weniger Energiebedarf im Wohngebäude besteht, desto kürzer ist der Ladevorgang und umgekehrt. So verhindert VIARIS COMBI eine Überschreitung der vertragsgemäßen Leistungsgrenze und somit lästige Unterbrechungen der Stromversorgung wegen Leistungsüberschreitung. Kurzum, man erreicht einen effizienteren Ladevorgang in kürzestmöglicher Zeit ohne die vertraglich festgelegte Leistung zu überschreiten.

VIARIS COMBI verfügt über WIFI-Kommunikation, auf diese Weise kann man auf dem Mobiltelefon die Verbrauchsdaten des Ladegerätes, Ladehistorie, den aktuellen Zustand des Ladegerätes und alle Details des Ladevorgangs des Fahrzeuges ablesen.

Dieses intelligente Ladegerät verfügt außerdem über ein Modul zur Kontrolle der Stundensätze. Auf diese Weise kann programmiert werden zu welcher Zeit wir vorziehen das Fahrzeug zu laden, um die günstigsten der vom Energieversorgungsunternehmen angebotenen Tarife auszunutzen. Jederzeit kann die Programmierung übersprungen werden und wenn erforderlich kann ein dringender Ladevorgang veranlasst werden.

Eine weitere interessante Funktion dieses Ladegerätes ist der Eingang für Domotik-Kontrolle. VIARIS COMBI verfügt über einen Eingang für externe Kontrolle, mit dem der Ladevorgang des Fahrzeuges gesteuert werden kann. Diese Funktion wurde speziell konzipiert, um das Ladegerät im domotischen Kontrollsystem eines Wohngebäudes zu integrieren.

Die ZUSÄTZLICHE TECHNISCHE ANLEITUNG (ITC) BT-52 definiert die erforderlichen Schutzeinrichtungen der Anlage eines Ladegerätes für Elektrofahrzeuge: Überstromschutz, Differenzial und Schutzvorrichtungen gegen zeitweilige und vorübergehende Überspannungen. VIARIS COMBI ist konzipiert um alle diese Schutzvorrichtungen zu integrieren, sodass keine zusätzlichen Schutzmaßnahmen erforderlich sind. Das Ladergerät kann optional mit allen im (ITC) BT-52 definierten Schutzvorrichtungen integriert geliefert werden.

Wenn man das Schema 2 der ITC-BT-52 anwendet, in dem das Ladegerät direkt an den Zähler des Unternehmens angeschlossen wird, kann das Ladegerät VIARIS COMBI über eine automatische Resetvorrichtung verfügen, die im Falle eines Auslösens des Zählerbegrenzers des Unternehmens ein Reset ermöglicht, ohne dass ein Ausschalten des Ladegerätes erforderlich ist. Sobald die Versorgung sich stabilisiert, hat schließt das Ladegerät sich automatisch wieder ans Netz an und setzt den Ladevorgang fort.

Verfügbar mit ein oder zwei Ausgängen sowohl für Anschlussbasis als auch Anschlussschlauch. Die flexible Konfiguration ermöglicht, dass VIARIS COMBI jeden speziellen Bedarf der Benutzer von Elektrofahrzeugen deckt.

Robustheit, sowie einfache Installation und Gebrauch sind Aspekte, die beim Konzipieren dieser Geräte besonders berücksichtigt wurden. All dies in Verbindung mit dem attraktiven Design des VIARIS COMBI erreicht mit diesem Ladegerät eine perfekte Union zwischen Ästhetik und Effizienz.

Diese Webseite verwendet Cookies für rein statistische Zwecke. Das Navigieren auf dieser Webseite ermächtigt ORBIS TECNOLOGÍA ELÉCTRICA indirekt von diesen Gebrauch zu machen.